Halbautomatische Pistole nach Bauart FN Mod.: 1900 Herst.: unbekannt (Khyberpass) ? S.Nr.: 65402 Kal.: 7,62mm Tokarev bzw. 7,63mm Mauser

Noch schön erhaltene äußerst selten anzutreffenden in über dimensionaler Größe, vermutlich am Khyberpass hergestellte Pistole Mod.1900 mit stärker abgegriffener Brünierung jedoch ohne Rost im Kaliber 7,62mm Tokarev bzw. 7,63mm Mauser. Die linke Seite Verschluss-bzw.Schlittenseite weist die nachstehende Beschriftung auf:

BSOARATS:0.3GORAT sowie weitere kyrillische ? bzw. lateinische                     Buchstabenfolge             

Darüber gefälschter belgischer Beschuss in Form des Pfeiles, drüber stilisierte Krone sowie P.V. unter schreitendem Löwe

An der linken Griffstückseite befindet sich oberhalb des Abzugsbügels wie bei den originalen FN 1900 das Logo der FN 1900

(Abbildung Pistole FN 1900 mit Kürzel FN in sich verschlungen) daneben gleicher gefälschter belgischer Beschuss wie am Schlitten und darunter nachstehenden Schriftzug  SWAHSu NR 9 RAITBHSR RARFOSPSCUT3IE

Auf der linken Seite des Verschlussstückes befindet sich ebenfalls der gefälschte belgische Beschuss wie genannt.

An der rechten Waffenseite befindet sich die S.nr. 65402 am Verschluss, an der Schlittenseite und Griffstück.

Im Abzugsbügel befindet sich eine kleine viereckige Aussparung.

Die Waffe weist dunkle Horngriffschalen (Plastik-) auf. Diese tragen unterhalb der Griffschalenschraube Fischhautmuster, darüber vertikal angeordnete Rillen und im oberen Abschluss das in sich verschlungene FN im Oval. Das Magazin ist brüniert und ebenfalls in schönem Erhaltungszustand. Am unteren hinteren Ende des Griffstückes befinden sich noch die Bohrungen für eine ehemalige Fangriemenöse.

Eine schön erhaltene Pistole von größter Seltenheit da im Khyberpass - Gebiet überwiegend nur Langwaffenproduziert wurden.

 W2020-11-20-0002420-A


ERWERBSCHEINPFLICHTIG

Erlaubnispflichtige Schusswaffe
490,00