Ausländische Orden & EhrenzeichenSchweden

Schweden: Nordstern - Orden: Ordenskollane.

Ordenskollane, Bronze - vergoldet und emailliert. Im oktagonalen Original - Verleihungsetui der Hofjuweliere C.F. Carlman, Stockholm. 2. Hälfte 19. Jahrhundert.


Die Kollane besteht aus 22 Kettengliedern mit der blau emaillierten gespiegelten Chiffre "F" des Ordensstifters König Friedrich I, bzw. dem weiß emaillierten Polarstern.


Es handelt sich bei dieser Kette um eines der offiziellen, verliehenen Exemplare.

Die Kette in ganz besonders feiner Juweliersqualität. Auf der Rückseite des Mittelgliedes langer Tragehaken zum Einhängen des Großkreuzes.


Das Originaletui mit schwarzem Leder bezogen. Der Innenteil mit dunkelroter Samteinlage. Im roten Seidenfutter des Innendeckels prächtiges Herstelleretikett der Hofjuweliere Carlmann in Stockholm.

Der Königliche Nordstern-Orden (schwedisch KungligaNordstjärneorden) ist der zweithöchste Verdienstorden des Königreichs Schweden.

Er wurde am 28. April 1748 von König Friedrich I. an seinem72. Geburtstag gestiftet. Früher wurde er auch das Schwarze Band genannt.

 Ursprünglich wurde der Nordstern-Orden als Zivilverdienstorden für hervorragende mitbürgerliche Verdienste, treue Dienste für Staat und Königshaus sowie kulturelle, wissenschaftliche und technische Leistungen an In- und Ausländer verliehen.

Mit der Ordensreform von 1975 wurde die Auszeichnung auf Ausländer und Staatenlose, die sich persönlich für Schweden und schwedische Interesse eingesetzt haben, eingeschränkt. Um zu verhindern, dass der Orden dereinst von einem Staatsoberhaupt verliehen würde, das selbst nicht Ordensmitglied ist, erhalten ihn seit 1995 auch wieder die Mitglieder des schwedischen Königshauses.

Sämtliche Ordensinsignien sind nach dem Ableben des Inhabers rückgabepflichtig.

Exemplar von feinster Juweliersqualität aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts und in weitaus besserer Qualität als die gelegentlich im Handel angebotenen modernerern Anfertigungen.

Eine der ganz wenigen in Privatbesitz befindlichen offiziellen Ordensketten und vor allem im Originaletui von größter Seltenheit. 

1-2
8.500,00