Militaria AuslandHistorische FeuerwaffenErlaubnispflichtige Waffen

278 Perkussions Doppelflinte von Guillaume Berleur um 1825/30 mit verdeckter Zündung im Kal. 16mm

 Frz. Doppelflinte mit innliegenden Schlössern, ohne Seitenplatten mit aufklappbarem Deckel an der Basküle zum Setzen und Entfernen der Zündhütchen. Beidseitig in dreiecksform ausgestaltete Basküle. Die Basküle besitzt an der Oberseite einen Deckel, welcher sich zum Setzen und Entfernen der Zündhütchen über einen Druckknopf öffnen lässt. Die Hähne sind schauseitig am Fuß schön ziseliert und im Weiteren mit dezent in Gold ausgelegten Mustern versehen, wobei das Hahnoberteil einen geschwungenen Fisch darstellt. Beide Hähne haben nach innen reichende Schlagstücke. Auf Grund dessen ist die Basküle in diesem Bereich ausgespart. Den Deckel der Basküle ziert dezentes in Gold eingelegtes Ranken und Blütenmuster sowie ein unsigniertes Schild. Das Laufpaar aus gebräuntem Wickeldamast ist von der Basküle ausgehend buntgehärtet und geht nach zwei umlaufenden in Gold gefassten Linien in den sichtbaren Damast über. Auf der Laufschiene befindet sich zwischen in Gold eingelegtem Blattwerk ebenfalls in Gold ausgeführt der Hersteller Giullaume Berleur. Mündungsseitig sitzt auf der Laufschiene ein Perlkorn, welches zum Schützen hin mit in Gold eingelegten Strahlen versehen ist. Der Abzugsbügel ziert im erhabenen Bereich schön eingebrachtes Blattwerk mit Maskaron und endet zum Vorderschaft hin in zeitgemäß, geschwungenen Stil und ist reichlich mit Muster- und Blattwerk versehen. Zum Kolben hin ist der Abzugsbügel am Ende mit Blattwerkzier versehen. Der Schaft besteht aus edlem Nussbaumholz und ist mit einer an der Unterkante verzierten Backe versehen. Den Abschluss der Backe bildet eine tief geschnittene Blüte. An der Unterseite des Kolbens befindet sich ein formschön plastisch ausgearbeiteter Drache, welcher im Bereich des Kolbenhals in eine feingeschnittene Schuppenhaut endet. Die Kolbenplatte ist umlaufend mit Blattwerk versehen und ist im oberen Bereich zur Mündung hin langgezogen und stilistisch formschön ausgestaltet und mit tief eingebrachtem Blattmuster verschnitten. Der hölzerne Ladestock besitzt einen Messingabschluss und wird von zwei geschnürten Hülsen und einem langgezogenen plastisch ausgearbeiteten und mit Ranken- und Blütenwerk verzierten Einschub fixiert. Eine hochwertig hergestellte Perk. Doppelflinte qualitätvoll ausgeführt mit interessantem Mechanismus. 

Erlaubnispflichtig.

Versteigerer: Thies & Schmid Schwäbische Waffenauktionen GmbH. 

1-2
Erlaubnispflichtige Schusswaffe
2.500,00