Militaria AuslandHistorische FeuerwaffenErlaubnispflichtige Waffen

241 G 43 der Firma Walther codiert ac 44 mit der S.Nr. 128 k im Kaliber 8 x57mm JS.

Nummerngleiches Phosphatiertes G 43 im nrgl. Originalzustand ohne Fremdstempel oder Nachkriegsbeschuss mit grob aus dem Guss gefertigten Gehäuse und Spannstück.

Links am Gehäuse befindet sich folgende Bezeichnung Adler HK (Beschuss) Abnahme stilisierter Adler über 359 G 43 1238 k ac 44 (Hersteller Baujahr).

Das Spannstück mit Arretierung bezüglich Schlossdemontage trägt linksseitig auf Höhe des Spannstängel stilisierter Adler über 359 und 1238 (S.Nr.).

Die Gehäuseabdeckung trägt an der Rückseite die übliche Abnahme und der Schlossschieber ist noch von alter gesteuerter Ausführung. Der Lauf ist in den Zügen leicht rauh und die äußere Phosphatierung minimal fleckig. Der Verschluss selbst ist wie üblich blank und trägt an der linken hinteren Seite die Abnahme stilisierter Adler über 359 sowie die S.Nr. 1238. Der Schichtholzschaft ist im Originalzustand mit scharfen Stempeln wie militärische Abnahme WaA am Kolbenhals sowie linken Kolbenseite und großer S.Nr. an der Kolbenunterseite. Schaft trägt Schaftkappe mit flachem Deckel. Schrauben am Abzugsbügel intakt.

Anbei sehr schön im Original erhaltenes Magazin; gestempelt aye K 43 WaA Abnahme.

Insgesamt ein sehr schön im Originalzustand erhaltenes G 43 mit originalem Kornschutz und Putzstock. 

Waffe erwerbscheinpflichtig

Versteigerer: Auktionshaus Thies & Schmid Schwäbische Waffenauktionen GmbH.

1-2
Erlaubnispflichtige Schusswaffe
2.600,00