Ausländische Orden & EhrenzeichenKönigreich beider Sizilien

34 Auszeichnungs- und Dokumentennachlaß des Colonello D. Gregorio Trentacapilli (1759-1830), Kommandeur der Festung Reggio und verantwortlich für Pizzo Calabro wo er am 8. Oktober 1815 Joachim Murat, den ehemaligen König beider Sizilien, gefangen nahm.

Orden St. Georgs der Wiedervereinigung: Ritterkreuz. Gold und Emaille, am Originalband. Tragebedingte Alters- und Gebrauchspuren. Im ungereinigten Originalzustand.

Mit originaler Verleihungsurkunde an Colonello D. Gregorio Trentacapilli, Commandante la Piazza di Civitella del Cronto. Datiert Napoli, den 31. Oktober 1819. Mit Originalunterschrift des "Gran Maresciallo Presidente".

Extrem seltenes Ensemble und als Verleihung an Colonello D. Gregorio Trentacapilli (1759-1830), der am 8. Oktober Joachim Murat, den ehemaligen König beider Sizilien, gefangen nahm, von großem historischen Interesse.

Für ausführliche Informationen zur Geschichte dieser Auszeichnungsgruppe sehen Sie bitte die Ausführliche Beschreibung zum Kommandeurkreuz des Ordens vom Hl. Ferdinand und des Verdienstes aus demselben Nachlaß.

Diese und die nachfolgenden Losnummern aus dem Nachlaß des Colonello D. Gregorio Trentacapilli werden zunächst einzeln versteigert (unter Vorbehalt eines möglichen Gesamtgebots), danach besteht die Möglichkeit der Abgabe eines Gesamtgebotes auf alle Losnummern der Auszeichnungsgruppe. Sollte kein Gesamtgebot das die Summe der Einzelzuschläge um mindestens 10% übersteigt erfolgen behalten die Vorbehaltszuschläge Ihre Gültigkeit.



1-2
4.000,00