Bundesrepublik Deutschland Yrsa von Leistner: Porträtbüste Konrad Adenauers.

Bronze, am rückseitigen Halsabschnitt Künstlersignatur Yrsa v. Leistner. Auf schwarzem Granitsockel.
Höhe m. Sockel: 46 cm. Ohne Sockel: 36 cm.

Yrsa v. Leistner hat die erste Porträtbüste Adenauers nach 1945 geschaffen. DSie adelige Dame wurde 1921 in München geboren und hat sich schon früh der Bildenden Kunst gewidmet. Sie gehörte später zu den wenigen Bildhauerinnen, die den ersten Kanzler der Bundesrepublik Deutschland porträtieren durften.
"Mich hat stets das Porträt interessiert" sagte sie in einem Gespräch mit dem Publizisten und Kunstverleger Joe F. Bodenstein 1970. "Ein Bildnis muß die Wesensgleichheit des Porträtierten ausdrücken. Wer das nicht kann, soll die Finger davon lassen".
Tatsächlich hatte Yrsa v. Leistner  schon in jungen Künstlerjahren Erfolg mit ihren Porträts. 1942 stand der weltberühmte Chirurg Prof. ferdinand Sauerbruch der 21jährigen Künstlerin Modell. Diese Büste steht heute in der Charité, Berlin und war in Anwesenheit der Künstlerin enthüllt worden.
Das Porträt von Konrad Adenauer von 1955 istinzwischen ein zeitgeschichtliches Dokument geworden. Es kam zustande, als Yrsa v. Leistner nach Kriegsende von Berlin in das Rheinland zog. Ihr erstes Atelier schlug sie in Bonn auf. Es lag an einer Straße sozusagen am Weg des Regierungschefs in das Kanzleramt, dem Palais Schaumburg. So geschah es nicht selten, daß Adenauer die Bildhauerin in ihrem Atelier besuchte. "Er klopfte an und war einfach da."
Die Künstlerinn erzählte über die Sitzungen mit Adenauer: "Er erlaubte mir , einen Arbeitsplatz in seinem Büro einzurichten. Ich saß im Hintergrund und modellierte den Ton. Der Bundeskanzler saß unterdessen an seinem Schreibtisch und erledigte Staatsgeschäfte."
Das kanzler - Porträt wurde dann später durch Vermittlung von Bodenstein in offiziellen Institutionen ausgestellt. dazu gehörte das Adenauer - Haus in Bonn und das Auswärtige Amt der Bundesregierung. heute befinden sich weitere Exemplare in der Sammlung der Konrad - Adenauer - Foundation (Sankt Augustin / Berlin) und der Europäischen Kulturstiftung, Berlin.
In der Büste Yrsa v. leistners entstand ein Antlitz Adenauers von großer Nachdenklichkeit. "Er war bei aller Freundlichkeit  - voller innerer Spannungen".
Das Porträt gehört zu den besonders authentischen Bildwerken, die von Konrad Adenauer geschaffen wurden.
Losnummer: 352
6000*
Bundesrepublik Deutschland  Yrsa von Leistner: Porträtbüste Konrad Adenauers.
Artikel 352 Foto 209
Artikel 352 Foto 210
Artikel 352 Foto 211
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies