Rußland Tischdekoration in Form eines monumentalen Rhinozeroshorns aus dem Besitz Zar Alexander II. von Rußland und seiner Gemalin Marie, geborene Prinzessin von Hessen - Darmstadt.

Imposantes Rhinozeroshorn von monumentaler Größe, wohl Geschenk an das russische Herrscherpaar. 
 H 70,5 cm x L 10 cm x B 21 cm. (Sockel: : H 18,5 cm x L 15cm). Gesamthöhe: 88,9 cm

Auf Porphyrsockel mit vergoldeten Bronzeapplikationen montiert. Auf der Basis umlaufender Lorbeerkranz aus vergoldeter Bronze.
Das Horn selbst mit Silber - vergoldeten Applilationen mit Palmettenfries und Masken mit aufgesetztem Blumenschmuck, darunter Arabeskendekor.
Die Schauseiten mit aufgelegten großen silbervergoldeten gravierten Wappenschildern Rußlands und Hessens.
Bedeutendes Objekt, das dem russischen Zarenpaar vermutlich anläßlich seiner Vermählung am 28. April 1841 geschenkt wurde.
Aufgrund der Beschaffenheit dürfte es sich bei dem Rhinozeroshorn um ein sehr altes Exemplar handeln.
Hörner dieser Länge sind von großer Seltenheit und wurden teilweise über Jahrhunderte in den europäischen Kunst- und Wunderkammern aufbewahrt und so der Nachwelt überliefert.
Ein unserem Exemplar vergleichbares Horn, zu Ende des 16. Jahrhunderts in Portugal in Gold und Edelsteinen gefaßt, befindet sich in der Kunstkammer des Kunsthistorischen Museums in Wien und hat eine Höhe von 81 cm.

Gewicht unseres Exemplars mit Sockel: 9.7 Kg

Bedeutendes und ungemein imposantes Objekt aus dem russischen Zarenhaus von musealer Bedeutung.


Table Decoration in the Form of a Monumental Rhinoceros Horn from the Estate of Tsar Alexander II and his wife Empress Marie,  née Princess of Hesse - Darmstadt.

This impressive rhinoceros horn of monumental size is mounted on a porphyry base and is fitted with gilded bronze parts.
The base is surrounded by a gilded bronze laurel wreath. The horn itself features separately mounted silver gilded parts, a palmette frieze, and masks with applied floral decorations with an arabesque pattern.
The display sides with large engraved coats of arms for Russia and Hesse.

Magnificent object, which was probably presented to the Russian Tsar couple on the occasion of their marriage on April 28, 1841.
This rhinoceros horn is probably a very old specimen. Horns of this length are of great rarity and were preserved for centuries in the European Chambers of Art and Curio Cabinets and thus handed down for posterity.

A Horn comparable  to our example of even more splendid design, set in gold and precious stones, was produced in Portugal at the end of the 16th century, and is now located in the Art Cabinet of the Art Historical Museum in Vienna.

Weight of our horn including base: 9.7 Kg
Seize: the actual rhinoceros horn H 70,5 cm x L 10 cm x W 21 cm.  Base:: H 18,5 cm x L 15 cm.  Total height: 88.9 cm

Magnificent and extremely imposing object from the Imperial House of Russia, worthy of a museum display.
Losnummer: 95
35000*
Rußland  Tischdekoration in Form eines monumentalen Rhinozeroshorns aus dem Besitz Zar Alexander II. von Rußland und seiner Gemalin Marie, geborene Prinzessin von Hessen - Darmstadt.
Artikel 95 Foto 740
Artikel 95 Foto 741
Artikel 95 Foto 742
Artikel 95 Foto 743
Artikel 95 Foto 744
Artikel 95 Foto 745
Artikel 95 Foto 746
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies