Steinschloß Jagdliche Steinschloss – Pistole signiert "C. Freund à Fürstenau", um 1750 im Kaliber 15,5mm


Sehr schön erhaltene jagdliche Steinschloss – Pistole signiert auf dem Lauf mit "C. Freund a Fürstenau" im Kaliber 15,5mm. Die fein gearbeitete und dezent ausgeführte Schlossplatte zeigt eine fein eingeschnittene Hirsch - Hatz mit Hunden.
Zum Kolben hin ziert zusätzlich feiner Eisenschnitt die Schlossplatte.
Der verzierte Batteriedeckel wie auch die dazugehörende Feder sind formschön ausgearbeitet.
Der Hahn passt stilistisch zu den Anbauteilen der Schlossplatte und zeigt schauseitig schönen tiefen Eisenschnitt ebenso wie der Schwanzschraubenfortsatz des Laufes und das dem Kolben zugewandte Ende der Schlossplatte.
Die Gegenschlossplatte stellt ein stark durchbrochenes plastisch ausgeprägtes Gebilde aus Blatt- und Rankenwerk dar und bildet die Unterlage für die zwei Schrauben zur Befestigung der Schlossplatte.
Die Schlossgegenplatte ist wie der Abzugsbügel aus vergoldetem Messing. Der dezent formschön ausgearbeitete Abzugsbügel läuft kantig erhaben zur Mündung hin in eine große Vase mit Blattzier aus. Die Gegenseite des kantig erhabenen Abzugsbügels reicht weit in den Kolben und zeigt als Verzierung eine seitliche Einschnürung.
Der gebläute, mündungsseitig leicht gestauchte Lauf geht in einem schmalen Steg erhaben in die Schwanzschraube über, dabei weist der Steg mit Schwanzschraube Arabesken im Eisenschnitt auf. Am Übergang zum Lauf mit fein eingeschnittener Verzierung.
Tief in Silber eingelegte Signatur „  C * FREVND * A * FVRSTENAV ".
Vor der Mündung befindet sich ein silbernes Korn welches mit einem silbernen Fuß im Lauf eingelassen ist.
Der bis zur Mündung reichende Schaft mit Hornabschluss, ist an den metallenen Anbauteilen erhaben, teilweise mit formschönen Mustern, gefertigt.
Der in Messing gehaltene ehemals komplett vergoldete Kolbenabschluss ist mehrkantig mit treppenartigen Absätzen sowie umlaufender Nut und sehr langen Federn ausgeführt. Den Kolbenabschluss ziert ein plastisch ausgearbeitetes Maskaron.
Auf dem Kolbenhals befindet sich ein ovales Daumenblech mit einem Wappen mit Krone und Doppeladler.
Der gestauchte hölzerne Ladestock mit Hornabschluss wird von einer kantigen, tonnenartigen, geschnürten Führungshülse aus vergoldetem Messing, sowie dem Einschub welcher sich im Fortgang wellenförmig fortsetzt, gehalten.

Eine sehr schön erhaltene und fein ausgeführte Steinschloss – Pistole von hoher Qualität.



Hunting flintlock pistol signed "C. Freund à Fürstenau", made baround 1750 in calibre 15.5mm

Very beautifully preserved hunting flintlock pistol. The finely worked and executed lockplate shows a finely incised stag hunt with hounds.
Towards the butt, the lockplate is additionally decorated with fine iron carving. The ornate battery cover as well as the corresponding spring are beautifully crafted. The hammer stylistically matches the attachments of the lockplate and shows a beautiful deep iron cut on the outside, as does the tail screw extension of the barrel and the end of the lockplate facing the butt.
The counterplate is a highly openworked sculptural structure of leaves and tendrils and forms the base for the two screws securing the lockplate. Like the trigger guard, the lock plate is made of gilded brass. The discreetly and beautifully shaped trigger guard ends in a large vase with foliage decoration. The opposite side of the raised trigger guard extends far into the butt and is decorated with a lateral constriction.
The blued barrel, slightly swamped at the muzzle, merges into the tang in a narrow raised bridge, and the bridge with the tang has arabesques in the iron cut.
At the transition to the barrel with finely incised decoration. Signature " C * FREVND * A * FVRSTENAV " deeply inlaid in silver.
In front of the muzzle is a silver front sight which is set into the barrel with a silver foot. The stock, which extends to the muzzle, has a horn finish and the metal attachments are raised, partly with beautifully shaped patterns. The butt end, formerly completely gilded, is made of brass and has several edges with stepped shoulders, a circumferential groove and very long springs. The butt end is decorated with a plastically worked mascaron.
On the neck of the butt is an oval thumb plate with a coat of arms with a crown and double-headed eagle.
The swamped wooden ramrod with horn end is held by an angular, barrel-shaped, laced guide sleeve made of gilded brass, as well as the slide, which continues in a wavy form.

A beautifully preserved and finely executed flintlock pistol of high quality.
Losnummer: 142
1800*
Steinschloß  Jagdliche Steinschloss – Pistole signiert "C. Freund à  Fürstenau", um 1750 im Kaliber 15,5mm
Artikel 142 Foto 616
Artikel 142 Foto 617
Artikel 142 Foto 618
Artikel 142 Foto 619
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies