Steinschloß Orientalische Büchse mit Miquelettschloss und gezogenem Lauf im Kaliber 12mm.

Aufwendig hergestellte Büchse mit Haarzügen in qualitätvoller Ausführung gefertigt  um 1800 und im Jahre 1898 vom Kriegs - Minister als Reiterwettpreis vergeben.
Achtkantig konisch zulaufender Lauf mit tiefen Zügen und schauseitig im Bereich der Mündung und von der Schwanzschraube ausgehend mit in Gold eingelegten Arabesken verziert.

Der Lauf ist mittig schauseitig mit nachstehender Inschrift versehen:

"SOCIETE HIPPIQUE D`ALGER 2e REUNION D`HIVER 1898 / PRIX DU MINISTERE DE LA GUERRE 22 FEVRIER 1898.

Die Visierung besteht aus einem nach oben gerichtetem Schwanzschraubenabschluss mit Bohrung und kleiner Goldkimme im Mündungsbereich.
Einfach gehaltenes Miquelettschloss auf kleiner Schlossplatte. Hahn, Batteriedeckel und Batterie schauseitig mit in Gold eingelegten Arabesken.
Die Schlossplatte wird von der Gegenseite aus von zwei Rundkopfschrauben mit verzierten Unterlagen aus Silber gehalten. Die Gegenplatte ist als Zierteil in Silber gefertigt und  qualitätsvoll mit  durchbrochenem Blumen und Rankenmusten verziert.
Der kurz gehaltene kugelförmige Abzug ist von ziseliertem, durchbrochenem als Blumen und Rankenwerk gestaltetem Silberblech umgeben, das weit in den Kolben und Vorderschaft reicht.
Die Schwanzschraube selbst  mit Arabesken verzierten Silberblech. Der aus edlem Nußbaum gefertigte Schaft reicht bis kurz vor die zum Mündung und ist mit dem Lauf durch vier umlaufende Ringe und zwei fehlenden Keile verbunden. Die Ringe aus Silber sind durchbrochen und zeigen schön ausgeführtes Blattwerk. Die Keildurchbrüche sind von ziseliertem formschön gestaltetem Silberblech umrahmt. Der Kolbenhals ist vom Ansatz ausgehend rundum mit durchbrochenem ziseliertem Silberblech, welches Blatt und Rankenmuster aufweist, versehen. Der breiter werde  Kolben mit  umlaufenden Beineinlagen in Band und Sternenform, welche von einem breiten umlaufenden Silberstreifen mit Blattmuster unterbrochen wird. Zum Kolbenende hin zieren umlaufend eingebrachte blütenförmige Messingplättchen den Kolben. Zwei umlaufende Streifen aus Bein mit dazwischen eingebrachten Messingblättchen schließen das Kolbenende ab.Als Kolbenplatte finden wir einen plastisch geschnittenen Ziernagel. Den Ladestock ziert ein umlaufender Blechstreifen aus Silber der in den Schaft geführ wird.

Hochwertige orientalische Büchse in sehr schönem Gesamtzustand.
Losnummer: 147
2000*
Steinschloß  Orientalische Büchse mit Miquelettschloss und gezogenem Lauf im Kaliber 12mm.
Artikel 147 Foto 663
Artikel 147 Foto 664
Artikel 147 Foto 665
Artikel 147 Foto 666
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies