1. Weltkrieg Splitterschutzmaske aus der Zeit des Ersten Weltkriegs.

Sie wurde zwischen 1916 und 1918 von britischen Panzerbesatzungen zum Schutz vor umherfliegenden Nieten und Splittern verwendet.
Von der deutschen Armee wurden diese Masken bei der Panzertruppe als Beutestücke ebenfalls getragen.

Lederbezogene Metallbrille mit Lamellen-Panzerung für die Augen. Seitlich die Leinenschlaufen für die Befestigung, rückseitig mit Lederfutter.
Die Augenmaske ist aus Stahl gearbeitet und mit Leder bezogen. Auf der Innenseite ist der Bezug mit Polstermaterial unterfüttert. Ein an die Maske montiertes Kettengeflecht dient als Gesichtsschutz. Die Maske wurde mit Baumwollbändern am Kopf fixiert.

Sehr seltenes und gut erhaltenes Objekt. 



Splinter protection mask from the time of the First World War.

It was used by British tank crews between 1916 and 1918 to protect them from flying rivets and splinters.
These masks were also worn by German army tank crews as captured items.

Leather-covered metal goggles with lamellar armour for the eyes. Linen loops for fastening on the sides, leather lining on the back.
The eye mask is made of steel and covered with leather. On the inside the cover is lined with padding material. A chain mesh mounted on the mask serves as a face shield. The mask was fixed to the head with cotton straps.

Very rare and well preserved object.
Losnummer: 71
1000*
1. Weltkrieg  Splitterschutzmaske aus der Zeit des Ersten Weltkriegs.
Artikel 71 Foto 531
Artikel 71 Foto 532
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies