Nachlass des Generals der Gebirgstruppe Georg Ritter v. Hengl: Große Ordensspange Ritter von Hengls mit 6 Auszeichnungen.

Die Ordensschnalle mit Eisernem Kreuz 2. Klasse 1914, Preußen; Kreuz der Ritter mit Schwertern des Königlichen Hausordens von Hohenzollern ( Silber - vergoldet, mit Herstellerzeichen "FR" der Hofjuweliere Friedländer Berlin und Silberstempel "938");
Bayern: Militärverdienstorden 4. Klasse mit Krone und Schwertern (Silber und emailliert, die Medaillons vergoldet, Rückseite der Schwertklinge mit Silberstempel 900); Frontkämpferehrenkreuz;
Dienstauszeichnungskreuz 2. Klasse (18 Dienstjahre), DA 4. Klasse für 4 Dienstjahre.

Dazu zwei neunteilige Feldschnallen mit der zusätzlichen Bandauflage der Wiedserholungsspange zum EK 2. Klasse 1939 und den Bändern des MVO 4. Klasse mit Schwertern sowie den Medaillen zum 13. März (Österreich) und 1. Oktober (Sudetenland) 1938. Rückseitig Quernadeln.

Sehr schöne Auszeichnungsgruppe aus dem Besitz des Generals der Gebirgstruppe Georg Ritter v. Hengl.
Losnummer: 108
1500*
Nachlass des Generals der Gebirgstruppe Georg Ritter v. Hengl:  Große Ordensspange Ritter von Hengls mit 6 Auszeichnungen.
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies