Nachlass des Generals der Gebirgstruppe Georg Ritter v. Hengl: Auszeichnungen aus dem 1. Weltkrieg:

Eisernes Kreuz 1. Klasse 1914. Eisenkern mit Silberzarge. Es handelts sich um das von Georg Ritter v. Hengl in beiden Weltkriegen getragene Originalexemplar. Im Originaletui.
Goldenes Verwundetenabzeichen. Buntmetall, an Nadel. Getragenes Original. Dazu zwei weitere Exemplare, ungetragen.
Silbernes Verwundetenabzeichen. Eisen, versilbert. An Nadel. Miniatur der Bayrischen Jubiläumsmedaille. Feldspange mit 5 Auszeichnungen.
Bayrischer Militärverdienstorden 4. Klasse mit Schwertern. Silber, die Medaillons vergoldet und emailliert. Der Rückseitige untere Kreuzarm und die Schwerter mit Herstellerzeichen "GH."  der Hofjuweliere Gebrüder Hemmerle München und Silberstempel "950", bzw. "900". Im roten Originaletui.

Sehr schönes Auszeichnungskonvolut des MMJO - Ritters Georg Ritter v. Hengl.
Losnummer: 110
800*
Nachlass des Generals der Gebirgstruppe Georg Ritter v. Hengl:  Auszeichnungen aus dem 1. Weltkrieg:
Artikel 110 Foto 365
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies