Nationalpreis für Kunst und Wissenschaft Nationalpreis für Kunst und Wissenschaft

Vorlagemuster als Kleinod für die Ordensschärpe. Modell mit dem Kopf der Pallas Athene im Vorderseitenmedaillon. Silber vergoldet und emailliert.
Diese Ordensdekoration wurde von dem Bildhauer Hermann Müller als Vorlagemuster für eine Schärpendekoration in Ergänzung zu dem von ihm entworfenen Stern zum Nationalpreis geschaffen.
Bei Stiftung des Nationalpreises für Kunst und Wissenschaft wurde jedoch nur der Bruststern als Ordensdekoration angenommen.
Extrem seltene Ordensdekoration in besonders feiner Juweliersarbeit, die große stilistische und fertigungstechnische Übereinstimmung mit den konkret verliehenen Bruststernen aufweist.
Interessant auch wie in der Formgebung Stilelemente des preußischen Ordens Pour le Mérite für Wissenschaft und Künste aufgenommen wurden.
 
Vermutlich Unikat. Von größter Seltenheit.

Prototype badge for the sash of the order. Model with the head of Pallas Athena in the front medallion. Silver gilded and enameled.

This decoration of the Order was created by the sculptor Hermann Müller as a pattern for a sash decoration in addition to the Star for the National Prize for Arts and Sciences designed by him.

However, when the National Prize for Art and Science was founded on30 January 1937, only the breast star and sash were accepted as decorations of the order.

This prototype badge of the order in particularly fine jeweler's work is of the greatest rarety and probably unique. 

It is most interesting to notice how stylistic elements of the Prussian Order Pour le Mérite for Arts and Science were incorporated in the design. 

 

Losnummer: 332
12000*
Nationalpreis für Kunst und Wissenschaft  Nationalpreis für Kunst und Wissenschaft
Artikel 332 Foto 867
Artikel 332 Foto 868
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies