Frankreich Maréchal Philippe Pétain: Originalentwurf und Urkunde für einen Geschenkdegen.

Farbige Handzeichnungen mit der Entstehungsgeschichte des von der Juweliersfirma Falize in Paris hergestellten Prunkdegens, der durch ein Subskriptionsverfahren finanziert wurde.


Der Originaldegen, der die taten Maréchal Philippe Pétains im 1. Weltkrieg würdigt, wird heute in der Sammlung des Musée de l'Armée in Paris aufbewahrt.


Das Manuskript umfaßt 9 handgeschriebene farbig illuminierte Seiten mit feinen Handzeichnungen des Degens mit entsprechenden Details sowie einer genauen Beschreibung des Degens und der darin gewürdigten gloreichen Taten und Erfolge Pétains.


Der Degen wurde auf Iniative der Senatoren, Prefekten und Bürgermeister der Region Pas de Calais (Pétain stammt aus Cauchy-la.Tour) durch ein allen Bürgern zugängliches Subskriptionsverfahren von Dezember 1918 bis Ende 1919 finanziert. Dabei kam der Betrag von 39.000 Francs zusammen.


Die Blätter im originalen braunen Ledereinband mit goldgeprägtem Rücken mit der Bezeichnung: "HOMMAGE AU MARÉCHAL PÉTAIN": Innendeckel mit goldgeprägten Lorbeerzweigen. Im Originalschuber.

Format: 380 x 290 mm


Beeindruckendes Manuskript von großem historischem Interesse für die französische Geschichte des 1. Weltkriegs.




Maréchal Philippe Pétain: Original Design and Certificate for a Presentation Sword.


Coloured hand drawings illustrating and describing the history and design of this magnificent presentation sword made by Falize, jewellers in Paris.

The sword was financed by a public subscription.

The original sword, which pays tribute to the heroic deeds of Maréchal Philippe Pétain in the First World War, is now kept in the collection of the Musée de l'Armée in Paris.


The manuscript contains 9 handwritten illuminated pages with fine hand drawings of the sword with corresponding details as well as a detailed description of the sword and the glorious deeds and successes of Pétain honoured in it.

The sword was financed on the initiative of the senators, prefects and mayors of the Pas de Calais region (Pétain was from Cauchy-la.Tour) through a subscription process open to all citizens from December 1918 to the end of 1919. This raised the sum of 39,000 francs.


The leaves bound in brown leather binding with gold embossed spine with the inscription: "HOMMAGE AU MARÉCHAL PÉTAIN":

Inside cover with gold-embossed laurel leaves. In the original slipcase. Format: 380 x 290 mm


Impressive manuscript of great historical interest for the French history of the Great War.

Losnummer: 279
2000*
Frankreich  Maréchal Philippe Pétain: Originalentwurf und Urkunde für einen Geschenkdegen.
Artikel 279 Foto 702
Artikel 279 Foto 703
Artikel 279 Foto 704
Artikel 279 Foto 705
Artikel 279 Foto 706
Artikel 279 Foto 707
Artikel 279 Foto 708
Artikel 279 Foto 709
Artikel 279 Foto 710
Artikel 279 Foto 711
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies