Deutschland -Deutsches Reich-Marine Degen für einen hohen Staatsbeamten, bzw. Diplomaten.

 Vergoldetes Bügelgefäß. Das Stichblatt mit dem von der Kaiserkrone überhöhten Reichsadler. Knauf als Adlerkopf. Griff mit eingelegten, feinen Perlmutt - Griffschalen.

Zweischneidige Klinge mit feinem Ätzdekor von Trophäen und Arabesken. Auf der Terzseitigen Fehlschärfe Herstellerzeichen der Firma WKC, Solingen.

Feine, schwarz lackierte Eisenscheide mit vergoldeten Beschlägen. Der rückseitige obere Beschlag mit eingeschlagener Nummer "23". Dazu weiß lackierte Scheide mit eingeschlagener Nummer "4" (die weiße Scheide wurde gemäß Dienstvorschrift zu besonderen Anlässen getragen).

Länge 95 cm.

Prächtiger, sehr gut erhaltener Degen.



  Gilded bow hilt. The guard with the imperial eagle surmounted by the imperial crown. Pommel as an eagle's head. Handle with inlaid fine mother-of-pearl grip scales. Double-edged blade with fine etched decoration of trophies and arabesques. Manufacturer's mark of WKC, Solingen on the third ricasso. Fine black lacquered iron scabbard with gilded fittings. The upper fitting on the back is stamped with the number "23". White lacquered scabbard with number "4" stamped on it (the white scabbard was worn on special occasions according to service regulations). Length 95 cm. Magnificent epee in very good condition.

Losnummer: 246
1000*
Deutschland -Deutsches Reich-Marine  Degen für einen hohen Staatsbeamten, bzw. Diplomaten.
Artikel 246 Foto 629
Artikel 246 Foto 630
Artikel 246 Foto 631
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies