Baden Bandelier mit silbernem Kartuschkasten eines badischen Offiziers aus der Regierungszeit Großherzog Leopolds (1830-1852).

 Ungewöhnlich schöner und fein gearbeiteter Kartuschkasten aus Silber mit aufgelegtem, vergoldeten großherzoglich badischen Wappen. An den Seiten Silbermarke "13" (Löth) und Herstellermarke "ID".

Innenfutter und Rückseite aus feinem roten Leder. Das Bandelier mit silbernen Verschlüssen und aufgelegter silberner Wappenkartusche mit der gekrönten Chiffre "L" Großherzog Leopolds von Baden sowie Medaillon mit vergoldetem Löwenkopf. Die Rückseite des aus versilberten Metallfäden gefertigten Bandeliers mit feiner roter Lederabdeckung.

Prächtiges und sehr seltenes Stück für einen hohen Offizier.

seitlich Spur eines Säbelhiebes, die den Charme des Objekts noch steigern. Sonst in erstklassiger Erhaltung.



  Unusually beautiful and finely crafted cartouche box made of silver with applied gilded Grand Ducal Baden coat of arms. Silver mark "13" (Löth) and maker's mark "ID" on the sides. Lining and back made of fine red leather. The bandolier with silver clasps and applied silver coat of arms cartouche with the crowned cipher "L" Grand Duke Leopold of Baden and medallion with gilded lion's head. The back of the bandelier made of silver-plated metal threads with fine red leather cover. Magnificent and very rare piece for a high officer. Trace of a saber cut on the side, adding to the charm of the object. Otherwise in first class condition.

Losnummer: 242
2500*
Baden  Bandelier mit silbernem Kartuschkasten eines badischen Offiziers aus der Regierungszeit Großherzog Leopolds (1830-1852).
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies