Jugoslawien VOLKSREPUBLIK JUGOSLAWIEN - ORDEN JUNAKA SOCIALISTICHOG RADA (HELD DER SOZIALISTISCHEN ARBEIT) ORDEN JUNAKA SOCIALISTICHOG RADA (HELD DER SOZIALISTISCHEN ARBEIT) - Ordensdekoration.

Einer der höchsten Auszeichnungen des sozialistischen Jugoslawiens. Der Orden „der Held der sozialistischen Arbeit“ wurde am 8. Dezember 1948 gestiftet und wurde verliehen „als Zeichen von höchsten öffentlichen Anerkennung von Personen, Kollektiven, Produzenten und Institutionen für demonstrierten, heroischen Arbeitseinsatz oder für andere herausragende Ergebnisse und dadurch erbrachte Verdienste in ökonomischen, sozialen, wissenschaftlichen oder kulturellen Aktivitäten von höchster Bedeutung in Erbauung von Sozialismus und in Stärkung der Macht und Prestige von FNRJ“.

Dieser Orden wurde in Zagreb bei „IKOM“ produziert. Es existieren zwei Typen dieses Ordens. Der 1. Typ aus Silber und Gold, der 2. Typ aus unedlen Metallen (verliehen zwischen 1981 und 1985 – 22 Exemplare).

Die Zahl der Gesamtverleihungen von 1948 bis 31. Dezember 1985: 114 Stück.

 

Ordensdekoration. Gold, bzw. Silber. Der Medaillonreif und die zwischen den Sternspitzen befindlichen fünf Frauenfiguren in den Trachten der einzelnen Landesteile mit synthetischen Rubinen besetzt.

Auf der Rückseite jugoslawische Goldpunzen (750) sowie Silberstempel „900“ und Herstellermarken. An Quernadel. Dazu Bandschnalle.

Prachtexemplar einer der seltensten Auszeichnungen der ehemaligen Volksrepublik Jugoslawien.


 

Losnummer: 113
2000*
Jugoslawien VOLKSREPUBLIK JUGOSLAWIEN  -   ORDEN JUNAKA SOCIALISTICHOG RADA (HELD DER SOZIALISTISCHEN ARBEIT) ORDEN JUNAKA SOCIALISTICHOG RADA (HELD DER SOZIALISTISCHEN ARBEIT) - Ordensdekoration.
Artikel 113 Foto 811
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Andreas Thies